Alles rund um die Lüf­tungs- und Klimatechnik

Den­ken auch Sie bei Kli­ma­an­lage als ers­tes an heiße Som­mer­tage? Moderne Kli­ma­ge­räte kön­nen viel mehr als Abküh­lung bie­ten: sie kön­nen z. B. auch hei­zen, die Raum­luft von Staub und Pol­len befreien oder die Luft­feuch­tig­keit reguliert. 

Somit kann sich der Ein­satz einer Kli­ma­an­lage auch posi­tiv auf Ihre Gesund­heit aus­wir­ken und das Infek­ti­ons­ri­siko erheb­lich sen­ken - in den eige­nen 4 Wän­den genauso wie in Büros oder in gewerb­lich genutz­ten Räumen.

Das Ange­bot an Kli­ma­ge­rä­ten ist groß und unüber­sicht­lich. Da hilft es sich erst mal eine „Kühl­last­rech­nung“ vom Fach­mann erstel­len zu las­sen. Das ver­ein­facht die Aus­wahl des pas­sen­den Gerä­tes erheblich.

Gerne bera­ten wir Sie aus­führ­lich zu Lüf­tung- und Kli­ma­an­la­gen. Rufen Sie uns an oder schrei­ben Sie uns eine Mail.

Unser Dienst­leis­tungs­an­ge­bot rund um die Lüf­tungs- und Klimatechnik:

  • Kom­plette Instal­la­tion der Lüf­tungs- oder Kli­ma­an­lage in Ihrem Gebäude
  • Zu-, Ab- und Umluft­an­la­gen zur Behei­zung von Hallen
  • Direkt- und indi­rekt beheizte Luft­hei­zer für Hallen
  • Kli­ma­an­la­gen für alle Gebäude
  • Schwimm­hal­len­ent­feuch­tungs­an­la­gen mit und ohne Wärmerückgewinnung
  • Kühl- und Heiz­ge­bläße für Wohn- und Geschäftsräume
  • Lüf­tungs­an­la­gen für Wohn­häu­ser mit Wärmerückgewinnung
  • Küh­lung für Wohn­haus und Büro über Lüf­ter oder Fußbodenheizung
  • Kom­plet­ter Kun­den­dienst rund um die Lüf­tungs- und Klimatechnik

Vor­teile der Klimaanlage

Wir alle ken­nen das: Wenn die Zim­mer­tem­pe­ra­tur zu sehr steigt, sinkt die Kon­zen­tra­ti­ons- und Leis­tungs­fä­hig­keit. Bei einer Tem­pe­ra­tur von 33°C sogar um 50 Prozent. 

Jetzt macht eine Kli­ma­an­lage rich­tig Sinn. Sie sorgt für wohl­tu­ende Abküh­lung und gewähr­leis­tet effi­zi­en­tes Arbeiten. 

Je nach Bedarf und Bud­get kommt kann ent­we­der ein mobi­les oder ein fest instal­lier­tes Kli­ma­ge­räte zum Ein­satz kommen.

Mobile Kli­ma­ge­räte

Mobile Geräte sind schon recht güns­tig zu haben, vari­ie­ren aber auch sehr stark in ihrer Leis­tung. So genann­ten Mono­block­ge­räte sind kom­pakt und prak­tisch aber lei­der nicht sehr effi­zi­ent. Eine Steck­dose und ein gekipp­tes Fens­ter genü­gen für die Inbe­trieb­nahme. Durch das geöff­nete Fens­ter wird der ca. 10cm dicke Schlauch ver­legt, der die warme Luft von innen nach aus­sen trans­por­tiert. Nach­teil: durch das geöff­nete Fens­ter kann aber auch zusätz­li­che warme Luft in den Raum hin­ein strömen.

Wesent­lich effi­zi­en­ter ist ein mobi­les Split­ge­rät, das aus zwei Kom­po­nen­ten, einem Innen­teil und einem Aus­sen­teil besteht. Als Ver­bin­dung dient hier ledig­lich ein dün­ner, gut iso­lier­ter Schlauch, der sowohl das Strom­ka­bel als auch das Käl­te­mit­tel führt, das die Wärme abtransportiert. 

Mög­li­che Pro­blem­stel­lung bei die­ser Vari­ante: den geeig­ne­ten Platz für das Aus­sen­ge­rät zu finden. 

Fest instal­lierte Kliamageräte

Fest instal­lierte Kli­ma­an­la­gen sind meist die effi­zi­en­teste, aber auch teu­erste Lösung. Zudem muss die Anlage, bestehend aus einem Innen- und einem Außen­ge­rät, fach­män­nisch instal­liert wer­den. Beide Kom­po­nen­ten wer­den fest im Haus oder in der Woh­nung installiert.

Bei grö­ße­rem Kühl­be­darf wie z.B. meh­re­ren zu küh­len­den oder gro­ßen Räu­men kommt ein Multi-Split­ge­rät mit einem Außen­teil und meh­re­ren daran ange­schlos­se­nen Innen­ge­rä­ten zum Einsatz. 

Wei­ter­füh­rende und detail­lierte Infor­ma­tio­nen zum Thema Kli­ma­tech­nik sowohl für pri­vate als auch für gewerb­li­che Nut­zung fin­den Sie auf der Web­seite von Mitsu­bi­shi Electric.